Grundschule Neukirch
Grundschule Neukirch
 

Geschichte der Grundschule Neukirch

Im Herbst 1782 wurde erstmals ein Schullehrer für Neukirch bestellt. Im darauf folgenden Sommer wurde ein Schulhaus gebaut und 1815 erweitert. Aufgrund der steigenden Schülerzahlen wurde 1838 ein Neubau errichtet,  in dem auch die örtliche Verwaltung, die Feuerwehr und später die Musikkapelle untergebracht wurden. 1853 wurden 154 Kinder in Neukirch unterrichtet bei einer Einwohnerzahl von rund 1000 Einwohnern.

Das heutige Schulhaus wurde 1963 errichtet. Die Einweihung der neuen Schule mit 4 Klassenzimmern fand am 11.07.1964 statt. Im Gemeindebad im Schulhaus standen Wannenbäder und Duschen für die Bevölkerung zur Verfügung.
1967 wurde mit der Nachbargemeinde Gütenbach eine Nachbarschaftsschule gebildet. Die Klassen 7-9 wurden nun in Gütenbach unterrichtet.

Im letzten Schuljahr vor der Eingemeindung wurde die Neukircher Schule als Grund- und Hauptschule geführt mit 69 Grundschülern und 24 Hauptschülern in den Klassen 5 und 6. Mit der Eingemeindung 1972 wurde die Schule in Neukirch zur Grundschule und es wurden 75 Kinder in zwei Klassen (1/2 und 3/4) unterrichtet. In den folgenden Jahren gingen die Schülerzahlen drastisch zurück. Die Grundschule wurde geschlossen und die Neukircher Schüler wurden ab dem Sommer 1977 an der Friedrichschule in Furtwangen unterrichtet.

Nach dem das Kultusministerium im Juni 1986 vorschlug, an geeigneten Standorten wieder kleine Grundschulen einzurichten, lebte die Diskussion um die Wiedereinrichtung der Schule auf.

Im Herbst 1990 wurde die Grundschule Neukirch dann gemeinsam mit dem neu eingerichteten Kindergarten St.Andreas wieder eröffnet. Geleitet wurde die Grundschule Neukirch von Frau Gabriele Sutter. Im ersten Schuljahr wurden nur die 13 Erstklässler in Neukirch unterrichtet. Zum Schuljahr 1991/92 kamen dann die bisherigen Zweitklässler aus der Friedrichschule in die 3. Klasse nach Neukirch und zum Schuljahr 1992/93 war die Schule erstmals mit allen vier Jahrgängen voll belegt.

Im folgenden Schuljahr 1994/95 wurde die Schulpatenschaft mit dem Barrio Las Torres, einem Armenviertel in Caracas, Venezuela eingegangen, die bis zum heutigen Tag anhält.

Aufgrund des persönlichen und finanziellen Einsatzes des Fördervereins und des städtischen Bauhofes konnten seit 2007 alle Klassenzimmer und der Gang renoviert werden.

Seit dem Schuljahr 2007/08 gibt es in Neukirch wieder Kombinationsklassen, da die Schülerzahlen wieder zurückgegangen sind. Von 2009 bis 2014 zählte die Grundschule Neukirch zu den Vergleichsschulen von 33 Modellstandorten für das Projekt Bildungshaus 3-10 in Baden-Württemberg.

Im Sommer 2012 wurde Frau Sutter in den Ruhestand verabschiedet. Im Herbst 2012 übernahm Frau Weiß die Schulleitung.

Seit dem Schuljahr 2014/15 nimmt die Grundschule Neukirch gemeinsam mit allen Furtwanger Grundschulen am Projekt „Naturparkschulen“ des Naturparks Südschwarzwald teil und wurde am 03.07.2015 als Naturparkschule zertifiziert.

 

Anschrift

Grundschule Neukirch
Schulstr. 7
78120 Furtwangen im Schwarzwald

E-Mail:

grundschule-neukirch@mail.de

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

+49 (07723) 4740

 

Fax: +49 (07723) 4740

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Grundschule Neukirch | Schulstraße 7 | 78120 Furtwangen im Schwarzwald